Rituale und Zaubersprüche für positive Magie von Feenglut und Drachenfeuer

Rituale und Räuchermischungen

Warum man auf uns zählen kann? Weil unser Unternehmen mehr ist, als nur ein Business. Jede Person in unserem Team ist einzigartig – und wir alle teilen die gleichen Werte.

Veränderung

Zielsetzung

Created with Sketch.

Unterstützung bei Veränderung

Zum leiten des richtigen Weges. Loss lassen von Altlasten.
Aufbruch in eine Neue Zeit. Ein Ritual, welches bestenfalls wiederholt wird verankert die Grundsätze und löst alte Gewohnheiten. 

Wir selbst weden dies bei der eigenen Suchtbekämpfung an. 

Räuchermischungen

Created with Sketch.

> Zeit für Neues <

Laut Adolfine Nitschke 

1/2 Teil Wachholderbeeren
1/2 Teil Schnee-Haide 
1 Teil Weißdorn
1 Teil Medesüß
1 Teil Ysop
1 Teil Bernstein
1 Teil Lärchenholz oder Harz
1Teil Rosmarin (wenn vorhanden)

Vorgangsweisen

Created with Sketch.

Ritual

Ahnen Ruf

Zielsetzung

Created with Sketch.

Ziel ist die Energie der Vorfahren zu spüren und zu nutzen als Weg Begleiter und Schutz vor negativen Energien

Räuchermischungen

Created with Sketch.

Womöglich Nützlich ist es, sein Selbstwertgefühl zu Steigern.

Dafür kann Laut Maris Bader folgende Mischung verwendet werden
1 Teil Thymian
1 Teil Katzenminze
1 Teil Salbei
1 Teil Rainfarn
1/2 Alantwurzel, zerkleinert
1 Teil Weihrauch
1 Teil Myrrhe

Als Reiseräucherung empfiehlt sie 
3 Teile Beifuß
1 Teil Reinfarn
1 Teil Wacholder
1/2 Königskerzen
1/2 Johanniskraut

Mischung  > Für die Ahnen < von Adolfine Nitschke
1/4 Teil Erlauch
1 Teil Maummoos
1 Teil  Wacholder
2 Teile Holunder
1 Teil Beifuß
1 Teil Engelwurz
1 Teil Fichtenharz



Vorgangsweisen nach eigener Inspiration

Created with Sketch.

Eine mögliche Variante, vom Kopf abgeschriebenes Ritual.
Diese Ritual steh in keinen Buch, es entstand während ich offen die Ahnen herbei sehnte. 

Vertraue deiner inneren Stimme. Jeder sollte dabei seinem eigenen Gespür folgen, oftmals hüpfen einen die Entscheidungen  einfach entgegen, 
Suche dir eine ruhigen Ort. Ein Tee aus eines oder mehreren der verwendeten Kräuter. Vor Verwendung, für ein Getränk, die Inhaltstoffe auf Giftigkeit prüfen. 

Vor dem Ritual eine Tasse des Tees um ruhe zu finden und sich auf die bevorstehende Zeremonie einzulassen. Ich trank eine Apfel- Holundern Saft. Für mich fördert dies meine weibliche mütterliche Energie.

Definition des Wunsches nach den Ahnen bzw. deren Magie, Seele oder wie auch immer diese Kraft benannt wird, zu spüren und Beistand zu erhoffen oder sogar zu fordern.

Ofen für Glut, zum räuchern, mit Fichtenholz einheizen. Kurz vor dem eigentlichen Beginn des Rituals, kommt noch Buchenholz oder Holzkohle, aus Fichten zur Glut, um die meist längerdauernde Räucherung,  mit Hitze zu überstehen.

Nach kurzer Meditation, um die innere Ruhe zu entfalten, beginne  die Zutaten zu mörsern, um deren Duft und seine Stoffe aus dem Kraut zu lösen.  Gibt es bereits eine bestehende Räuchermischung, wird die bevor sie in die Glut kommt, gemörsert oder mit den Fingern zerrieben. Um die Mischung einzuleiten: den Duft der getrockneten Kräuter-Mischung in sich aufnehmen und versuchen zu spüren, wie die Luft mit dem Aroma und dessen Magie bis in den Kopf hinaufsteigt. 

Jetzt bist du bereit, die Ahnen deiner Vergangenheit bzw. deiner Wurzeln zu rufen. Es muss nicht unbedingt ein direkt verwandtes Blut sein. Es zählen die Seelen, die sich um Seelen anderer kümmern, vorrangig die Eigenen. 

Als erstes Kraut, welches durch ihren Rauch in die Luft aufgeht, würde ich eine Schutz und Reinheitspflanze wie zb. Ysop, Beifuß  oder in meinem Fall, Fichtenharz und Blüten einer Karde empfehlen. Sie reinigen die Luft nachhaltig und negative Energien werden ferngehalten. 

Nun verwende ich die Rune Othalla für die Familie, Tiwaz, Algiz/Ehlaz und Isa. Für Schutz, Würde und um meine innere Mitte zu verstärken. 

Gerne nehme ich mir an dieser Stelle einen Kugel- Stein zur Hand, diesmal der Rauchquarz. Gedanklich verbinde ich den Stein mit meinen Anliegen und seiner Kraft zur Unterstützung. 
Genug aufgeladen leg ich ihn in Sichtweite oder direkt in oder vor meinen Schoß (Wurzel-chakra). Für mich ist der Stein auch ein symbolischer Anker um wieder den Boden zu erreichen. 

Erneut fokussiert die Magie der Ahnen zu spüren, rufe ich in Gedanken oder mit Worten, wiederholend, die guten Geister der Vorfahren herbei.

Affirmationen: Sieh mein Feuer. hör meinen Rufen.  Kommt ihr Geister die mich schufen. Ihr guten Seelen dieser Welt, ich brauche euch damit ihr meinen Weg erhellt. So komme und lass mich spüren eure Kraft, ich hab soviel an euch gedacht.  
 
Danach beobachte ich wie die erste Briese der Mischung im Rauch aufgeht. Die Aromen der Räucherwaren versetzen in ein leichtes Trance Gefühl. Ich spüre wie ich kurz vor der Bewusstseinsgrenze stehe. Für den Fall war ich nicht gleich bereit, so holte ich mich durch blicke zu meinen Steinen den Boden wieder etwas näher und kehre zurück zu meiner Flamme. 

Gedanklich verstärke ich durch Isa mein eigenes Feuer um den Ruf der schützenden Ahnen zu verstärken. Nun hole ich mir Erinnerungen, von guten Taten, ins Bewusstsein und denk an die Seele die hinter dieser  positiven Wendung steht.
Diese Seelen bitt ich um Beistand und führe sie zu meiner lodernden Flamme.  

Diesmal eine etwas größere Menge an gemörserten Material in die Glut.

Als nächste Einheit, betrachte ich meine Töchter vor mir. Ich versetze mich in meine schützende Kraft, in ,über und hinter Ihnen. Der nächste Gedankenweg, führt durch meine Magie, jene Energie, die schon in den Kindern steckt und über Sie wacht, welche auch meine Seele vor bösen Geistern, Taten bzw. böswilliger, dunkler Magie schützt. Dies, für mich symbolische Flamme, brennt zu diesem Zeitpunkt sehr hell. Isa, als Rune der eigenen Einheit, Stabilisator und Klärer, kann mit anderen Runen verwendet, diese verstärken bzw. bündeln. Dies Rune, mit der Wertigkeit 11, kann auch verwendet werden um die schon verwendeten Runen zu neutralisieren, dies Wissen nutzen wir am Ende des Rituals noch einmal. 

Der Ahnenruf macht sich bemerkbar durch die Magie, welche sich von hinten, unten oder von innen her aufbaut. Manchmal spürt man, wie sich aus dem Umfeld eine Aura bildet und zusammenbraut. Der Seelenbaum ordnet sich mit den Gedanken an die jeweiligen Vorfahren. Hinter mir stehen nun die Geister, jene die ihre Magie nutzen mich zu stärken. Meine Mütter. 

Ein großer Schmerz, der Vermissung durchfährt meinen Geist. Mein erster Ahnenruf wurde beinahe mit meiner Traurigkeit überspült. Noch viel zu viel unverarbeitetes Material lähmt meine Gedanken. Mitleid, Sehnsucht und Zuneigung fließt durch mein Herz. Eine emotionale Welle lässt die helle Flamme verschwinden und trägt mich zu den schmerzhaften Erinnerungen der Hilflosigkeit 


 

Stichwort

Zielsetzung

Created with Sketch.

Zielsetzung

Räuchermischung: 

Räuchermischungen

Created with Sketch.

> Zeit für Neues <

Laut Adolfine Nitschke 

1/2 Teil Wachholderbeeren
1/2 Teil Schnee-Haide 
1 Teil Weißdorn
1 Teil Medesüß
1 Teil Ysop
1 Teil Bernstein
1 Teil Lärchenholz oder Harz

Vorgangsweisen

Created with Sketch.

Ritual